Eßt und trinkt, aber seid nicht maßlos! (Araf 31)
Banu Atabay's Mütevazı Lezzetler® Kochrezepte

Fleisch


Tesrube (Fleisch)

Banu Atabay's Tesrube
Startseite » Fleisch » Tesrube


 Alphabetische Rezepte

 Videokochrezepte

 Suppen
 Salate
 Eiergerichte
 Fleisch
 Grillrezepte
 Innereien
 Fleischklöße
 Gemüse
 Fisch
 Geflügel
 Gefüllte Gerichte
 Olivenölgerichte
 Hülsenfrüchte
 Reis
 Nudel
 Konfitüre Marmelade
 Dunstfrüchte Kompott
 Eingemachtes

 Gebäck
 Paste
 Kuchen
 Plätzchen
 Torten
 Teiggerichte
 Obstsüssigkeiten
 Süsspeisen mit Milch
 Süsspeisen mit Sirup
 Helwa
 Belegte Brötchen
 Kandiertes
 Getränke
 Eis




Loading

Tesrube



Zubereitung:
# Fleisch in streichholzschachtelgroße Stücke zuschneiden, darauf die Mischung aus Olivenöl, Salz, Oregano, rote Paprikaschoten und geriebene Zwiebel gießen. Über die Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
# Am nächsten Tag in einer Teflonpfanne ohne zusätzliches Öl braten bis es an Farbe gewinnt und dann in einen Topf umfüllen und 3 Gläser Wasser hinzugeben und kochen lassen.
# Während dieser Zeit die Auberginen schälen, in zwei teilen, um den bitteren Geschmack zu beseitigen Auberginen in Salzwasser legen.
# Die Auberginen gut trocknenund in Olivenöl anbraten, und zu dem kochenden Fleisch hinzugeben.
(das Fleisch muß mind. 35 Minuten gekocht werden.)
# Die Pidas vom Vortag in quadratischer Form zuschneiden und auf den Boden des Serviertellers platzieren (1 Pida für 1 Portion), die Pida mit ein wenig Kochwasser des Fleisches tränken, dann Knoblauchjoghurt drüber gießen, ganz oben Auberginen und Fleisch in entsprechender Menge legen.
# Zum verzieren mit Petersilie und rote Paprikaschoten bestreuen und servieren.


Tipp: Tesrube ist eine fast vergessene traditionelle Spezialität von Kilis.


http://ml.md/de139


Andere Sprachen

       




1 kg Lammkeule ohne Knochen
4 Auberginen
8 Kebappidas
3-4 Petersilienäste
1 TL rote Paprikaschoten
2 EL Salz
Zum Marinieren:
1 mittel große Zwiebel
2 EL Olivenöl
1 TL rote Paprikaschoten
1 TL Salz
Für die Soße:
1 ½ Gläser Joghurt
4 Knoblauchzehen
½ Glas Wasser
1 TL Salz