Eßt und trinkt, aber seid nicht maßlos! (Araf 31)
Banu Atabay's Mütevazı Lezzetler® Kochrezepte

Plätzchen


Apfelplätzchen (Plätzchen)

Banu Atabay's Elmali Kurabiye
Startseite » Plätzchen » Apfelplätzchen


 Alphabetische Rezepte

 Videokochrezepte

 Suppen
 Salate
 Eiergerichte
 Fleisch
 Grillrezepte
 Innereien
 Fleischklöße
 Gemüse
 Fisch
 Geflügel
 Gefüllte Gerichte
 Olivenölgerichte
 Hülsenfrüchte
 Reis
 Nudel
 Konfitüre Marmelade
 Dunstfrüchte Kompott
 Eingemachtes

 Gebäck
 Paste
 Kuchen
 Plätzchen
 Torten
 Teiggerichte
 Obstsüssigkeiten
 Süsspeisen mit Milch
 Süsspeisen mit Sirup
 Helwa
 Belegte Brötchen
 Kandiertes
 Getränke
 Eis




Loading

Apfelplätzchen



Zubereitung:
# In Zimmertemperatur aufgeweichte Margarine und Puderzucker gut vermischen.
# Öl und Joghurt hinzufügen und vermischen.
# Wenn alle Zutaten gut vermischt wurden, dann nach und nach Mehl hinzufügen und schließlich Vanillezucker und Backpulver hinzufügen.
# Den Teig zugedeckt ruhen lassen.
# Währenddessen die Äpfel schälen, hobeln oder reiben, Zucker und getrocknete Trauben hinzugeben und auf mittlerer Hitze 5-10 Min. kochen.
# Die Apfelfüllung vom Herd nehmen und mit Zimt würzen und abkühlen lassen.
# Vom Teig etwas größere Stücke wie eine Walnuß entnehmen und mit den fingerspitzen etwas größer wie eine Teeglasuntertasse formen.
# Die eine eHälfte des Teigs mit der Apfelfüllung belegen und die leere Hälfte drüberlegen und mit den Fingern an den Rändern zusammendrücken und verkleben.
# Plätzchen auf eine eingeöltes Backblech einreihen und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen weiß backen.
# Vom Backofen nehmen und die warmen Plätzchen mit Puderzucker besteuben.
# Nach dem Abkühlen servieren.


Tipp: Wenn die Äpfel ein wenig säuerlich sind, dann wird der Geschmak der Plätzchen anders.


http://ml.md/de366


Andere Sprachen

       




½ Pg Margarine
1 Teeglas Öl
1 Teeglas Joghurt
1 Glas Puderzucker
½ Pg Backpulver
1 Pg Vanillezucker
4 Gläser Mehl
Für die Füllung:
3 mittelgroße Apfel
2 EL getrocknete Trauben
1 EL Zucker
1 TL Zimt