Eßt und trinkt, aber seid nicht maßlos! (Araf 31)
Banu Atabay's Mütevazı Lezzetler® Kochrezepte

Gebäck


Zopfgebäck (Gebäck)

Banu Atabay's Orgu Corek
Startseite » Gebäck » Zopfgebäck


 Alphabetische Rezepte

 Videokochrezepte

 Suppen
 Salate
 Eiergerichte
 Fleisch
 Grillrezepte
 Innereien
 Fleischklöße
 Gemüse
 Fisch
 Geflügel
 Gefüllte Gerichte
 Olivenölgerichte
 Hülsenfrüchte
 Reis
 Nudel
 Konfitüre Marmelade
 Dunstfrüchte Kompott
 Eingemachtes

 Gebäck
 Paste
 Kuchen
 Plätzchen
 Torten
 Teiggerichte
 Obstsüssigkeiten
 Süsspeisen mit Milch
 Süsspeisen mit Sirup
 Helwa
 Belegte Brötchen
 Kandiertes
 Getränke
 Eis




Loading

Zopfgebäck



Zubereitung:
# In einer Rührschale lauwarme Milch, Frischhefe und Zucker mischen bis das Zucker aufgelöst ist anschliessend ein ganzes Ei, ein Eiweiss, Öl, geschrotete Chili und nach und nach Mehl hinzufügen und kneten.
# Nach dem die Zutaten gut geknetet wurden nun in den Teig gehobelten Käse hinzugeben und durchkneten und verdeckt eine Stunde ruhen lassen.
# Den Teig nach dieser Zeit in 16 gleichgrosse Teile aufteilen. Jedes Teigstück nochmals in drei teilen und in Stäbe in der Grösse eines Fingers formen.
# Drei Stäbe nebeneinander legen. Die Enden zusammenpressen und wie einen Zopf übereinandere schlagen und das andere Ende anschliessend zusammenpressen.
# Jedes Zopfgebäck auf diese Weise zubereiten und in ein eingeöltes Backblech legen.
# Bevor man es in den Backofen schiebt nochmals 20 Minuten ruhen lassen und dann mit Eigelb beschmieren und mit Schwarzkümmel bestreuen.
# Im zuvor auf 190 Grad vorgeheizten Backofen goldbraun backen.
# Lauwarm servieren.


Tipp: Der Zopfteig kann auch in mehr Stücke aufgeteilt und zubereitet werden. Auf diese Weise werden die Zöpfe kleiner und trockener.


http://ml.md/de590


Andere Sprachen

       




½ Pkg Frischhefe
1 KL Zucker
2 Eier
2 Teegläser Milch
1 Teeglas ÖL
2 Gläser gehobelter Käse
1 KL Salz
½ KL geschrotete Chili
4 Gläser Mehl
1 EL Schwarzkümmel