Eßt und trinkt, aber seid nicht maßlos! (Araf 31)
Banu Atabay's Mütevazı Lezzetler® Kochrezepte

Hülsenfrüchte


Fava (Hülsenfrüchte)

Banu Atabay's Fava
Startseite » Hülsenfrüchte » Fava


 Alphabetische Rezepte

 Videokochrezepte

 Suppen
 Salate
 Eiergerichte
 Fleisch
 Grillrezepte
 Innereien
 Fleischklöße
 Gemüse
 Fisch
 Geflügel
 Gefüllte Gerichte
 Olivenölgerichte
 Hülsenfrüchte
 Reis
 Nudel
 Konfitüre Marmelade
 Dunstfrüchte Kompott
 Eingemachtes

 Gebäck
 Paste
 Kuchen
 Plätzchen
 Torten
 Teiggerichte
 Obstsüssigkeiten
 Süsspeisen mit Milch
 Süsspeisen mit Sirup
 Helwa
 Belegte Brötchen
 Kandiertes
 Getränke
 Eis




Loading

Fava



Zubereitung:
# Trockene Meerbarbe über Nacht einweichen.
# In einen Topf geben und fein gehackte Zwiebel, fein Zucker, Salz und Olivenöl hinzugeben.
# Schließlich Wasser einfüllen bis es ein fingerbreit über der Masse steht und auf mittlerer Hitze weich kochen.
# Nach dem Kochen die Zutaten in einen Sieb herausnehmen und bis nichts mehr im Sieb vorhanden ist die Masse mit der Hand durchpressen.
# Das Pürree in eine leicht angefeuchtete Form ihrer Wahl geben und glatt streichen.
# Im Kühlschrank abkühlen.
# Danach mit Zitronensaft und gehackter Dill bestreuen.
# In Scheiben zuschneiden und servieren.


Tipp: Um eine schöne Form zu erhalten kann man die Masse auch in eine Backform füllen.


https://ml.md/de255


Andere Sprachen

        




2 Gläser Favabohnen
1 EL fein Zucker
6-7 EL Olivenöl
2 Zwiebel
1 ½ Kaffeelöffel Salz
½ Bunt Dill
½ auspespresste Zitrone