Eßt und trinkt, aber seid nicht maßlos! (Araf 31)
Banu Atabay's Mütevazı Lezzetler® Kochrezepte

Paste


Spiralpastete (Paste)

Banu Atabay's Burgu Börek
Startseite » Paste » Spiralpastete


 Alphabetische Rezepte

 Videokochrezepte

 Suppen
 Salate
 Eiergerichte
 Fleisch
 Grillrezepte
 Innereien
 Fleischklöße
 Gemüse
 Fisch
 Geflügel
 Gefüllte Gerichte
 Olivenölgerichte
 Hülsenfrüchte
 Reis
 Nudel
 Konfitüre Marmelade
 Dunstfrüchte Kompott
 Eingemachtes

 Gebäck
 Paste
 Kuchen
 Plätzchen
 Torten
 Teiggerichte
 Obstsüssigkeiten
 Süsspeisen mit Milch
 Süsspeisen mit Sirup
 Helwa
 Belegte Brötchen
 Kandiertes
 Getränke
 Eis




Loading

Spiralpastete



Zubereitung:
# Zuerst die Nudeln kochen, abtropfen und abkühlen lassen.
# Während die Nudeln abkühlen die Soße aus Öl und Eiweiß durch schlagen zubereiten.
# Backblech einölen. Die ersten drei Yufkablätter in das Backblech einlegen und hierbei die Zwischenschichten mit der Soße beschmieren. Die überhängenden Teile abschneiden und auch in das Backblech legen.
# Anschließend die abgekühlten Nudeln und die geriebenen Käse auf die Yufkablätter auslegen. Auf die Nudeln ein Teil der Soße besprenkeln.
# Die anderen 3 Yufkablätter auf die gleiche Weise in das Blech einlegen.
# Auf die oberste Schicht die ebenste Yufka legen. Von der Soße 2-3 Löffel mit Eigelb zusammen mischen und die Oberste Yufka damit beschmieren.
# Die Pastete quadratisch zuschneiden, dann diese Quadrate diagonal durchschneiden, so dass jeweils zwei Dreiecke entstehen.
# In den kalten Backofen geben. Bei 175 Grad goldbraun backen (45-50 Minuten).
# Lauwarm servieren.


Tipp: Diese Pastete wird mit Spiralnudeln zubereitet, damit es dicker scheint.


https://ml.md/de533


Andere Sprachen

       




6 Yufka
½ Spiralnudeln
1 Glas geriebener Weißkäse
1 ½ Glaser Milch
¾ Glas Öl
1 Ei