Eßt und trinkt, aber seid nicht maßlos! (Araf 31)
Banu Atabay's Mütevazı Lezzetler® Kochrezepte

Paste


Gesellenpastete (Paste)

Banu Atabay's Cirak Boregi
Startseite » Paste » Gesellenpastete


 Alphabetische Rezepte

 Videokochrezepte

 Suppen
 Salate
 Eiergerichte
 Fleisch
 Grillrezepte
 Innereien
 Fleischklöße
 Gemüse
 Fisch
 Geflügel
 Gefüllte Gerichte
 Olivenölgerichte
 Hülsenfrüchte
 Reis
 Nudel
 Konfitüre Marmelade
 Dunstfrüchte Kompott
 Eingemachtes

 Gebäck
 Paste
 Kuchen
 Plätzchen
 Torten
 Teiggerichte
 Obstsüssigkeiten
 Süsspeisen mit Milch
 Süsspeisen mit Sirup
 Helwa
 Belegte Brötchen
 Kandiertes
 Getränke
 Eis




Loading

Gesellenpastete



Zubereitung:
# In eine Rührschüssel Öl, Milch, Mark, ein Ei und ein Eiweiß, Salz und Karbonat zusammenmischen. Nach und nach unter ständigem Umrühren Mehl einsieben und einen mittel harten Teig kneten.
# Den Teig verdeckt ziehen lasssen während dessen die Füllung zubereiten. Zwiebel kleinschneiden und in Öl andünsten, geriebene oder pürrierte gekochte Kartoffel, Salz und geschrotete Paprika hinzugeben und einige Male auf dem Herd umrühren, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
# Den Teig in 4 gleich große Teile aufteilen. Jeden Teig mit dem Nudelholz in der Größe eines Backblechs ausrollen. Den ausgerollten Teig in ein eingeöltes Backblech einlegen und mit öl leicht einölen.
# Nun den Zweiten ausgerollten Teig drauflegen und mit der Füllung belegen.
# Auf die Füllung den Dritten Teig einlegen und einölenanschließend den Vierten Teig einlegen und mit dem Eigelb bestreichen. In der Größe eines Streichholzschatels zuschneiden.
# Im zuvor bei 180 Grad leicht erhitzen Backofen knallrot backen (ca. 30 Minuten).
# Wenn es lauwarm geworden ist mit kalter Milch begießen. Ein wenig ziehen lassen und danach servieren.


Tipp: Wenn die Pastete scharf gewünscht wird kann anstelle des Tomatenmarks auch Paprikamark verwendet werden.


https://ml.md/de536


Andere Sprachen

       




2 Eier
1 Teeglas Öl
2 Teegläser Milch
1 EL Tomatenmark
5 Gläser Mehl
1 KL Karbonat
1 KL Salz
Für die Füllung:
4 gekochte Kartoffeln
2 Zwiebel
1 TL Öl
2 TL Salz
2 TL geschrotete Paprika
Für die Oberfläche:
1 Glas kalte Milch